Klima-Imperator

Der Klimawandel kommt. Doch euer Imperator, das bin ich, akzeptiert es nicht, dass er in Zukunft nur über die Bergspitzen, die noch aus dem Wasser ragen, regieren wird. Hiermit sei dem Klima verboten, wärmer zu werden.

Weht der Wind vom Hof die Magd, hat der Klimaschutz versagt

Trump hat den Klimawandel als Erfindung der Chinesen bezeichnet. Amerikas Wirtschaft soll durch Klimaauflagen gebremst werden und China einen Vorteil verschaffen. Trump hat das aus dem Fernsehen, oder hat er schlecht geträumt? Die Grenzen sind da fließend. Der Übergangsregierung im amerikanischen Teil des Imperiums sollte jedoch klar sein, dass die Chinesen sowas gar nicht nötig haben.

Damit stellt Trump aber nur einen von vielen dar. Denn die Masse, die den Einfluss des eigenen Landes auf das Klima nicht erkennt und sich dann über die zukünftigen Klimaflüchtlinge beschwert, wird groß sein. Dabei sind die Stammtischjodler der Industrieländer mit ihrem Lebensstil, ihrer Engstirnigkeit letztendlich selbst schuld, dass die Heimat vieler Menschen vertrocknet oder im Wasser versinkt und diese dann versuchen, ihr Leben durch Migration zu retten. Nach uns die Sintflut!

Imperialer Klimaschutz

Doch ich, euer Imperator, habe nichts als das Wohlergehen meiner Untertanen im Sinn. Hier sind die ersten Vorschläge zur Rettung der Welt:

Erstens: Startrek is back

Sowohl Kraftstoff- als auch Elektroauto können niemals emissionsfrei sein. Bei Ersterem ist es klar, aber im Imperium wird die Autolobby ohnehin keinen Fuß in das Regierungsgeschäft bekommen. Doch auch die Akkus der E-Autos brauchen Seltene Erden und deren Förderung ist nur all zu häufig mit Emissionen und sozialen sowie umwelttechnischen Problemen vor Ort verbunden.

Lösung: Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, soll überall im Imperium der mit einem Erdschwunggenerator verbundene Teleporter Einzug erhalten. Durch die Rotation der Erde wird die Energie erzeugt, die es braucht, um die Moleküle eines Menschen auseinander zu nehmen und original an anderem Ort wieder zusammen zu setzen. Zugegeben … Die Technik ist noch nicht ganz ausgereift und es besteht die Gefahr nach der Teleportation als Apfel wieder geboren zu werden. Immerhin wäre das ein kurzes und knackiges Leben …

Oder: Das Fahrrad! Sachen gibt´s. Da existiert doch tatsächlich ein absolut emissionsfreies Fortbewegungsmittel für kurze Strecken. Ganz ohne Technik. Mensch …

Zweitens: Ruhrpott-World

Auch die Stromversorgung mit fossilen Energieträgern wie Braun- oder Steinkohle ist ein Faktor, der dem Klima zusetzt. Und so schön es auch klingt und so wunderbar faul man dann als Kohlekraftwerkbetreiber sein könnte, weil auch keiner mehr danach fragen würde: Es gibt so etwas wie Saubere Kohle nicht.

Lösung: Betreiber von Kohlekraftwerken werden im Imperium dazu verpflichtet, neben ihren Kraftwerken zu wohnen. Warum? Na, was glaubt ihr, meine Untertanen, wie schnell sie die schmutzige Kohleenergie aufgeben, wenn sie selbst mit den hässlichen Löchern leben müssen, die sie in das ganze Land gefressen haben?

Dazu: Auch sei es verboten, sich über die „Verschandelung der Landschaft“ durch Windräder zu beschweren und gegen entsprechende Anlagen zu protestieren, wenn man nicht nachweisen kann, dass man in gleicher Weise gegen die Kohlekraftwerke protestiert. Die Massen an Land, das die Braunkohleförderung vernichtet, sind fast schon atomar zu nennen.

Tagebau Garzweiler 2005
Tagebau Garzweiler 2005.                © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Gibt es noch mehr brilliante Ideen, das Klima zu erhalten? Teilt sie mir, eurem Imperator, in der Audienz oder in den Kommentaren mit.

Euer Imperator

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s